Sie sind hier: Home > Regional >

Fahrer behindern Rettungskräfte: Bußgelder und Punkte

Unfälle  

Fahrer behindern Rettungskräfte: Bußgelder und Punkte

22.12.2017, 11:29 Uhr | dpa

Fahrer behindern Rettungskräfte: Bußgelder und Punkte. Ein Warndreieck

Ein Warndreieck mit dem Schriftzug "Unfall" steht auf der Straße. Foto: Patrick Seeger/Archiv (Quelle: dpa)

Nach einem Lastwagenunfall auf der A61 am Donnerstag haben Gaffer während der Bergungsarbeiten für einen fast zwölf Kilometer langen Stau gesorgt und zudem keine Rettungsgasse gebildet. Die Schaulustigen seien während des Einsatzes eines Kranwagens nur sehr langsam an der Unfallstelle am Kreuz Alzey vorbei gefahren, teilte die Autobahnpolizei Bau-Bickelheim am Freitag mit. Den Einsatzkräften sei außerdem das Erreichen des Unfallorts erschwert worden, weil einige Autofahrer keine Gasse bildeten. Die Polizei durchfuhr daraufhin den Stau - vier Lastwagen- und zwei Autofahrer müssen jetzt mit Bußgeldern von jeweils 200 Euro und zwei Punkten in Flensburg rechnen. Ein Lastwagenfahrer war am Morgen am Steuer eingeschlafen und in die Leitplanken gerast.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal