Sie sind hier: Home > Regional >

Erste Autofahrt eines Geburtstagskindes: 20 000 Schaden

Verkehr  

Erste Autofahrt eines Geburtstagskindes: 20 000 Schaden

26.12.2017, 12:28 Uhr | dpa

Erste Autofahrt eines Geburtstagskindes: 20 000 Schaden. Ein Polizeiauto

Der Schriftzug "Stop" ist auf dem Dach eines Polizeiwagens zu sehen. Foto: Jens Büttner/Archiv (Quelle: dpa)

Die erste Autofahrt eines an Weihnachten 18 Jahre alt gewordenen jungen Mannes ist mit einem hohen Sachschaden zu Ende gegangen. Das Auto wurde nach einer Mitteilung der Polizei total beschädigt, der Fahrer in der Nacht zum Montag leicht verletzt. Das Geburtstagskind war am ersten Weihnachtsfeiertag gegen 0.40 Uhr mit der Familienkutsche in Dunningen (Kreis Rottweil) unterwegs, als er am Ausgang der Stadt in einer Rechtskurve mit hohem Tempo und mangelnder Fahrpraxis die Kontrolle über den Wagen verlor. Das Fahrzeug kam nach links von der Straße ab, überfuhr einen Leitpfosten und prallte im Graben gegen einen Wasserschacht. Hierbei wurde der 18-jährige leicht verletzt. Das Auto war total kaputt.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal