Sie sind hier: Home > Regional >

Hohe Erträge bei Kartoffeln und Zuckerrüben

Agrar  

Hohe Erträge bei Kartoffeln und Zuckerrüben

03.01.2018, 11:09 Uhr | dpa

Hohe Erträge bei Kartoffeln und Zuckerrüben. Kartoffelernte

Kartoffeln in Säcken. Foto: Waltraud Grubitzsch/Archiv (Quelle: dpa)

Sachsens Bauern haben im vergangenen Jahr bei Kartoffeln und Rüben ihre zweitbeste Ernte seit 1991 eingefahren. Wie das Statistische Landesamt in Kamenz am Mittwoch mitteilte, wurden 45,4 Tonnen Kartoffeln und 80,9 Tonnen Zuckerrüben je Hektar eingefahren. Die Rekordwerte von 48,87 Tonnen bei Kartoffeln und 84,57 Tonnen bei Rüben stammen aus dem Jahr 2014.

Trotz einer um rund 100 Hektar geringeren Anbaufläche als im Vorjahr war der Ertrag bei den Kartoffeln höher. Die Menge stieg den Angaben zufolge um 5,9 Prozent auf rund 282 900 Tonnen. Die Anbaufläche bei den Zuckerrüben stieg dagegen um 25 Prozent auf 15 800 Hektar. Laut Statistischem Landesamt ist dies neben der guten Hektarerträge ein Grund für die Rekorderntemenge von fast 1,28 Millionen Tonnen. Dies seien 375 000 Tonnen mehr als 2016.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal