Sie sind hier: Home > Regional >

Flüchtlingsretter gehen gerichtlich gegen Pegida vor

Prozesse  

Flüchtlingsretter gehen gerichtlich gegen Pegida vor

04.01.2018, 10:58 Uhr | dpa

Flüchtlingsretter gehen gerichtlich gegen Pegida vor. Axel Steier

Axel Steier (r), Sprecher der Seenotrettungsorganisation Mission Lifeline. Foto: Monika Skolimowska (Quelle: dpa)

Flüchtlingshelfer der Seenotrettungsorganisation Mission Lifeline gehen gerichtlich gegen Pegida vor. Es geht um die Bezeichnung "Schlepper-NGO" und unter anderem um Behauptungen, dass sich die Dresdner Helfer mit ihrem Schiff unerlaubt in libyschen Gewässern aufhielten und in regem Kontakt mit Schleusern stünden. Vor dem Landgericht Dresden forderte Lifeline-Sprecher Axel Steier am Donnerstag eine Einstweilige Verfügung, die das Pegida-Bündnis und seinen Vize Sigfried Däbritz zur Unterlassung zwingen soll. Von der Pegida-Führung erschien niemand vor Gericht. Die Anwältin des Bündnisses wies die Behautungen der Seenotretter zurück und forderte die Abweisung des Antrags. Das Urteil soll in einer Woche folgen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: