Sie sind hier: Home > Regional >

38-jähriger Mann wegen Totschlags vor Gericht

Prozesse  

38-jähriger Mann wegen Totschlags vor Gericht

12.01.2018, 02:18 Uhr | dpa

38-jähriger Mann wegen Totschlags vor Gericht. Landgericht in Oldenburg

38-jähriger Mann wegen Totschlags vor Gericht. Foto: Carmen Jaspersen/Archiv (Quelle: dpa)

Ein 38 Jahre alter Mann muss sich von heute an vor dem Landgericht Oldenburg wegen Totschlags verantworten. Er soll am 27. Juli vergangenen Jahres in den Geschäftsräumen einer Oldenburger Firma einen 65-jährigen Bekannten durch drei Schüsse getötet haben. Auch einen 60-jährigen Mann wollte er laut Anklage töten, was aber offenbar daran scheiterte, dass das Magazin seiner Schusswaffe leer war. Deshalb soll er mit der Pistole auf den Mann eingeschlagen und diesen schwer verletzt haben. Der Angeklagte sitzt seit dem Tattag in Untersuchungshaft. Für den Prozess sind zunächst neun Verhandlungstage angesetzt.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal