Sie sind hier: Home > Regional >

Experte verlangt Maßnahmen gegen Insektenschwund

Naturschutz  

Experte verlangt Maßnahmen gegen Insektenschwund

13.01.2018, 10:09 Uhr | dpa

Experte verlangt Maßnahmen gegen Insektenschwund. Biene

Gegen den massiven Insektenschwund soll es nun gezielte Maßnahmen geben. Foto: Matthias Balk/Archiv (Quelle: dpa)

Der akute Insektenschwund erfordert aus Expertensicht ein konsequentes Umdenken in der Gesellschaft und einen Wandel im Naturschutzmanagement. Die hohen Stickstoffgehalte in Luft und Böden führten zusammen mit dem Einsatz von Pflanzenschutzmitteln zu einem gefährlichen Verlust insektenfreundlicher Pflanzen in der Natur, sagte Detlef Kolligs von der Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein der Deutschen Presse-Agentur. Weniger Stickstoffemissionen, ein geringerer Einsatz von Pestiziden und ein verändertes Naturschutzmanagement seien nötig, um das Verschwinden der Insekten zu stoppen. Insekten sind besonders wichtig für die Bestäubung der Blüten zur Fruchtbildung vieler Kulturpflanzen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal