Sie sind hier: Home > Regional >

16-jährige Deutsche in Algerien: Rückkehr steht bevor

Migration  

16-jährige Deutsche in Algerien: Rückkehr steht bevor

15.01.2018, 22:28 Uhr | dpa

Eine in Algerien aufgegriffene 16-jährige Hamburgerin soll in den kommenden Tagen nach Deutschland zurückgebracht werden. Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur wird an einer Rückführung gearbeitet. Zuvor hatte die Polizei in der Hansestadt am Montag bestätigt, dass die junge Frau, die seit Dezember vermisst worden war, nahe der Hauptstadt Algier gefunden worden sei. Die algerische Nachrichtenseite "Ennahar Online" und andere lokale Medien berichteten, die Jugendliche sei allein zu ihrem 19 Jahre alten Freund gereist und zusammen mit dem jungen Mann in Polizeigewahrsam genommen worden. Die beiden seien in der Wohnung des Mannes südwestlich Algiers gefunden worden. Das Mädchen sei zum Islam konvertiert, hieß es in Hamburger Medienberichten.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal