Sie sind hier: Home > Regional >

Schiff rammt Elbbrücke in Hamburg

Schifffahrt  

Schiff rammt Elbbrücke in Hamburg

17.01.2018, 05:58 Uhr | dpa

Ein Schiff hat auf der Norderelbe in Hamburg eine Brücke gerammt. Bei dem Zusammenprall am Dienstagnachmittag sei der Kapitän leicht verletzt worden, sagte ein Polizeisprecher am Abend. Die betroffene Freihafenelbbrücke wurde nicht beschädigt. Am Schiff gab es kleine Schäden. Zum Zeitpunkt des Unfalls war Hochwasser. Der Kapitän habe den Wasserspiegel möglicherweise falsch eingeschätzt. Das könnte damit zusammenhängen, sagte der Sprecher. Sachverständige von der Wasserschutzpolizei waren vor Ort.

Das Schiff war ein sogenanntes Schubboot und schob dem Sprecher zufolge zum Unfallzeitpunkt leere Transportschiffe vor sich her. Zum Alter des Kapitäns konnte er nichts sagen. Zuvor hatte unter anderem "Bild" und "Hamburger Abendblatt" über den Zwischenfall berichtet.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal