Sie sind hier: Home > Regional >

Hochwasser: Mosel für die Schifffahrt gesperrt

Schifffahrt  

Hochwasser: Mosel für die Schifffahrt gesperrt

20.01.2018, 13:09 Uhr | dpa

Die Schifffahrt auf der Mosel ist wegen hoher Wasserstände eingestellt worden. Der Pegel liege aktuell bei 6,98 Meter, sagte ein Sprecher des Hochwassermeldezentrums Mosel in Trier am Samstag. Dies sei zwar noch einmal ein vorübergehender Rückgang, das Wasser werde aber wieder ansteigen. Für den Lauf des Sonntags sei mit einem Anstieg auf bis zu 7,50 Meter zu rechnen. Für den Schiffsverkehr gesperrt wird der Fluss ab 6,95 Meter. Der normale Pegelstand der Mosel liegt bei etwa 3,25 Meter.

An den Schleusen Enkirch und Wintrich ging bereits am Freitag nichts mehr. Am Samstag war die komplette Mosel zwischen Koblenz und Metz in Frankreich für Schiffe gesperrt, wie ein Sprecher an der Schleuse Trier sagte.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal