Sie sind hier: Home > Regional >

Felix Banaszak ist neuer Vorsitzender der NRW-Grünen

Parteien  

Felix Banaszak ist neuer Vorsitzender der NRW-Grünen

20.01.2018, 16:58 Uhr | dpa

Felix Banaszak ist neuer Vorsitzender der NRW-Grünen. Landesparteitag Grüne NRW

Felix Banaszak. Foto: Bernd Thissen (Quelle: dpa)

Die NRW-Grünen haben am Samstag beim Parteitag in Kamen den in der Grünen Jugend vernetzten Felix Banaszak (28) zu ihrem neuen Vorsitzenden gewählt. Der Sprecher des Kreisverbands Duisburg wurde mit 56,6 Prozent der Delegierten-Stimmen gewählt, wie die Grünen am Samstag mitteilten. "Ich freue mich über meine Wahl und bin hochmotiviert, die großen Herausforderungen, die vor uns stehen, auch anzunehmen", sagte Banaszak nach seiner Wahl der Deutschen Presse-Agentur.

Zusammen mit der Co-Vorsitzenden Mona Neubaur wird Banaszak nun zunächst bis Juni die NRW-Grünen führen. Dann will der größte Grünen-Landesverband die Doppelspitze neu wählen und den Parteivorstand drastisch von bisher 20 auf 8 Mitglieder verkleinern. Ziel ist es, sich nach dem Wahldebakel bei der Landtagswahl neu aufzustellen. Die Wahl eines neuen Landesvorsitzenden wurde notwendig, weil der bisherige Vorsitzende Sven Lehmann in den Bundestag wechselte.

"Inhaltlich geht es mir vor allem darum, dass die Grünen auf Zukunftsthemen wie Globalisierung und Digitalisierung grüne Antworten finden", sagte Banaszak. Außerdem sei wichtig, wieder stärkeren Kontakt zu zivilgesellschaftlichen Gruppen zu bekommen. Die Grünen waren bei er vergangenen Landtagswahl im Mai 2017 auf 6,4 Prozent abgestürzt. 2012 hatten sie noch 11,3 Prozent erzielt.

Banaszaks Gegenkandidat, der Landesschatzmeister und Bochumer Kommunalpolitiker Wolfgang Rettich (39), kam auf 109 der 267 gültigen Stimmen. Spontan hatte sich am Samstag mit Felix Naumann noch ein weiterer Kandidat aufstellen lassen, der erst seit wenigen Wochen in der Partei ist. Er erhielt keine einzige Delegierten-Stimmen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal