Sie sind hier: Home > Regional >

Sandhausens Verteidiger Gipson bricht sich Wadenbein

Fußball  

Sandhausens Verteidiger Gipson bricht sich Wadenbein

22.01.2018, 16:58 Uhr | dpa

Sandhausens Verteidiger Gipson bricht sich Wadenbein. Ken Gipson

Ken Gipson in Sandhausen. Foto: Uwe Anspach/Archiv (Quelle: dpa)

Fußball-Zweitligist SV Sandhausen muss längerfristig auf Rechtsverteidiger Ken Gipson verzichten. Der 21-Jährige zog sich bereits im Training in der vergangenen Woche einen Wadenbeinbruch zu, wie der Tabellenfünfte am Tag vor dem Auftakt nach der Winterpause gegen den FC Ingolstadt 04 mitteilte. Gipson soll in dieser Woche im Uniklinikum Heidelberg operiert werden. Eine genauere Ausfallzeit des Abwehrspielers nannte Sandhausen am Montag nicht.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal