Sie sind hier: Home > Regional >

Brandenburger AfD-Vorstandsmitglied konvertiert zum Islam

Parteien  

Brandenburger AfD-Vorstandsmitglied konvertiert zum Islam

23.01.2018, 15:49 Uhr | dpa

Brandenburger AfD-Vorstandsmitglied konvertiert zum Islam. Das Logo der Alternative für Deutschland (AfD)

Das Logo der Alternative für Deutschland (AfD). Foto: Markus Scholz/Archiv (Quelle: dpa)

Das Brandenburger AfD-Vorstandsmitglied Arthur Wagner ist zum Islam konvertiert. "Die Partei hat damit kein Problem", sagte Landespartei-Sprecher Daniel Friese am Dienstag auf Anfrage. Zuvor hatten der "Tagesspiegel" in seiner Online-Ausgabe darüber berichtet. In der AfD-Bundespartei gebe es Interessengemeinschaften für Muslime, Christen oder Homosexuelle, sagte Friese.

Wagner selbst wollte sich laut dem Zeitungsbeitrag nicht zu dem Schritt äußern. "Das ist meine Privatsache, sagte er. Im Brandenburger Vorstand ist er einer von sechs Beisitzern. Im Kreisverband Havelland ist der Russlanddeutsche stellvertretender Vorsitzender.

Die Partei kommt immer wieder wegen islamfeindlicher Äußerungen in die Schlagzeilen. Protestiert wird gegen die "Islamisierung Deutschlands". In Brandenburg hat die AfD nach eigenen Angaben etwa 1300 Mitglieder.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal