Sie sind hier: Home > Regional >

Merseburger Nachwuchspreis geht an französische Archäologin

Kunst  

Merseburger Nachwuchspreis geht an französische Archäologin

25.01.2018, 05:49 Uhr | dpa

Der Nachwuchspreis des Europäischen Romanik Zentrums für das Jahr 2017 geht an die Kunsthistorikerin und Archäologin Anelise Nicolier von der Universität Lyon 2. Die Jury lobte die "ausgezeichnete interdisziplinär angelegte, mehrteilige Dissertation" der Französin, in der sie sich mit religiösen Baudenkmälern in der französischen Region Brionnais auseinandersetzt. Die Auszeichnung wird am heutigen Donnerstag (18.00 Uhr) in Merseburg verliehen.

Der Preis ist den Angaben zufolge mit 2000 Euro dotiert und wird seit 2011 an junge Wissenschaftler vom Europäischen Romanik Zentrum verliehen. Der gemeinnützige Verein ist ein An-Institut der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und beschäftigt sich unter anderem mit Kunst, Archäologie und Architektur in Sachsen-Anhalt.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal