Sie sind hier: Home > Regional >

Grote will Mitte 2018 neue Windplanung vorlegen

Landtag  

Grote will Mitte 2018 neue Windplanung vorlegen

25.01.2018, 13:08 Uhr | dpa

Grote will Mitte 2018 neue Windplanung vorlegen. Hans-Joachim Grote

Innenminister Hans-Joachim Grote (CDU). Foto: Carsten Rehder/Archiv (Quelle: dpa)

Die Landesregierung will Mitte des Jahres neue Regionalpläne zum Ausbau der Windkraft beschließen. "Unser Ziel ist eine rechtssichere Planung", sagte Schleswig-Holsteins Innenminister Hans-Joachim Grote (CDU) am Donnerstag im Landtag. Bis Ende des Jahres sollen die Bürger Zeit haben, Einwände gegen die Pläne zu erheben. "Zu dem Zeitpunkt wird deutlich werden, ob wir einen dritten Planentwurf benötigen." Die aktuellen Probleme beim Ausbau der Windkraft lägen an bundesgesetzlichen Rahmenbedingungen. Seit dem Moratorium wurden im Norden 383 neue Windräder genehmigt. Neue Pläne sind nötig, weil das Oberverwaltungsgericht 2012 die Regionalpläne der Landesregierung und damit die Ausweisung von Windeignungsgebieten aufgrund verschiedener Rechtsfehler für unwirksam erklärt hatte.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal