Sie sind hier: Home > Regional >

Eisbären kämpfen am Sonntag in Nürnberg um Platz zwei

Eishockey  

Eisbären kämpfen am Sonntag in Nürnberg um Platz zwei

27.01.2018, 13:08 Uhr | dpa

Eisbären kämpfen am Sonntag in Nürnberg um Platz zwei. Uwe Krupp

Der Berliner Trainer Uwe Krupp. Foto: Daniel Karmann/Archiv (Quelle: dpa)

Die Eisbären Berlin werden die Hauptrunde in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) mindestens auf Platz drei abschließen. Das ist nach den Ergebnissen vom Freitagabend sicher. Morgen kämpfen die Eisbären gegen die Nürnberg Ice Tigers um den zweiten Rang. Die Franken haben mit 89 Zählern nur einen Punkt Vorsprung auf die Berliner. 

Beim Tabellenzweiten erwartet Trainer Uwe Krupp ein "intensives Spiel". Ausdrücklich lobte er die "starke Defensive" und die "gefährlichen Konter" der Gastgeber. Trotzdem hält er den ersten Erfolg im vierten Saisonspiel gegen die Ice Tigers für möglich: "Natürlich rechnen wir uns Chancen aus, wenn wir gut spielen."

Im Vergleich zu den beiden jüngsten Siegen muss der Trainer keine personellen Veränderungen vornehmen. Den Eisbären wird in Nürnberg weiterhin nur Florian Busch fehlen. Dessen Rückkehr nach einer Schädelprellung immer noch nicht absehbar ist.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal