Sie sind hier: Home > Regional >

Verteidiger Müller: Chance auf Platz zwei "nicht weg"

Eishockey  

Verteidiger Müller: Chance auf Platz zwei "nicht weg"

29.01.2018, 11:49 Uhr | dpa

Verteidiger Müller: Chance auf Platz zwei "nicht weg". Jonas Müller

Berlins Jonas Müller spielt den Puck. Foto: Monika Skolimowska/Archiv (Quelle: dpa)

Im Endspurt vor den Playoffs haben die Eisbären Berlin ihre Hoffnung auf Platz zwei noch nicht aufgegeben. Nach dem 1:2 bei den Nürnberg Ice Tigers geht der Hauptstadtclub mit zwei Punkten Rückstand auf die Franken in die letzten fünf regulären Saisonspiele der Deutschen Eishockey Liga (DEL). "Die Chance, noch Zweiter zu werden, ist natürlich nicht weg", sagte Eishockey-Nationalspieler Jonas Müller. "Wir versuchen, jetzt alle Spiele zu gewinnen."

Der Verteidiger haderte angesichts der knappen Niederlage, die erst im Penaltyschießen zustande gekommen war, mit dem Ergebnis gegen den direkten Kontrahenten. "Wir haben uns von Drittel zu Drittel vorangearbeitet", sagte der 22-Jährige bei Telekom Sport. "Leider hat es nicht geklappt, noch ein zweites Tor zu erzielen. Das ist schade." 

Trainer Uwe Krupp kritisierte, dass sein Team "erst im zweiten Drittel auf Betriebstemperatur gekommen" sei. "Wir müssen über sechzig Minuten so spielen wie im letzten Drittel, dann haben wir die Chance, gegen Nürnberg erfolgreich zu sein", sagte er nach der vierten Niederlage im vierten Saisonspiel gegen die Franken.

Tatsächlich war es dem Tabellendritten am Sonntag erst nach der zweiten Pause gelungen, das Spiel zu dominieren und die beste Abwehr der Liga dauerhaft unter Druck zu setzen. Mehr als der späte Ausgleich durch Jamie MacQueen sprang aber nicht heraus, weil Nürnbergs Torhüter Niklas Treutle einen glänzenden Tag erwischte.

Den nächsten Angriff auf Platz zwei unternehmen die Berliner bereits am Mittwochabend (19.30 Uhr). Dann empfangen sie die Augsburger Panther in der Arena am Ostbahnhof.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal