Sie sind hier: Home > Regional >

Geld für Erhalt alter Nutzpflanzen

Agrar  

Geld für Erhalt alter Nutzpflanzen

29.01.2018, 13:18 Uhr | dpa

Der Verein zum Erhalt und Rekultivierung alter Nutzpflanzen in Angermünde (Uckermark) erhält rund 41 600 Euro Fördermittel für seine Projekte wie Samentauschbörsen und Workshops für Kleingärtner. Die Hobbygärtner sollten für den Wert und das Potenzial alter Pflanzensorten sensibilisiert werden, teilte das Agrarministerium am Montag mit. Alte Sorten seien eine Bereicherung, würden besonderen Geschmack, Farben und Formen in Garten und Küche bringen, betonte Agrarminister Jörg Vogelsänger (SPD) am Montag. Es sei wichtig für den Erhalt dieser Sorten durch regelmäßigen Anbau zu werben. Die Sortenvielfalt dürfe nicht verloren gehen. Der Verein vermehrt seit 20 Jahren Saatgut seltener und alter Sorten.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal