Sie sind hier: Home > Regional >

Multinationales Kommando in Ulm bekommt neuen Befehlshaber

Verteidigung  

Multinationales Kommando in Ulm bekommt neuen Befehlshaber

30.01.2018, 12:48 Uhr | dpa

Multinationales Kommando in Ulm bekommt neuen Befehlshaber. Richard Roßmanith und Jürgen Knappe

Generalleutnant Richard Roßmanith (l.) und Generalmajor Jürgen Knappe. Foto: Kathrin Drinkuth (Quelle: dpa)

Großer Zapfenstreich bei der Bundeswehr in Ulm: Generalleutnant Richard Roßmanith wird an diesem Mittwoch nach 44 Jahren Dienstzeit in den Ruhestand verabschiedet. Wie das Multinationale Kommando Operative Führung mitteilte, übernimmt die Nachfolge Generalleutnant Jürgen Knappe. Gefeiert werde die Kommandoübergabe in der Wilhelmsburg-Kaserne zunächst mit einem Übergabeappell und anschließend mit einem Großen Zapfenstreich.

Das Kommando in Ulm ist nach Angaben der Bundeswehr eine aus mehreren Nationen besetzte Dienststelle der Streitkräftebasis. Es ist darauf ausgerichtet, im Auftrag der Vereinten Nationen, der Nato oder der Europäischen Union die Führung weltweiter Krisenmanagementeinsätze zu übernehmen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal