Sie sind hier: Home > Regional >

Drei Leichtverletzte bei Wohnmobilbrand

Brände  

Drei Leichtverletzte bei Wohnmobilbrand

03.02.2018, 11:58 Uhr | dpa

Drei Leichtverletzte bei Wohnmobilbrand. Feuerwehr mit Blaulicht

Ein Drehleiterwagen der Feuerwehr fährt mit Blaulicht über eine Straße. Foto: Marcel Kusch/Archiv (Quelle: dpa)

Beim Brand eines Wohnmobils in Kierspe (Märkischer Kreis) sind in der Nacht auf Samstag drei Menschen leicht verletzt worden. Aus bislang unbekannter Ursache hätten das Wohnmobil und ein Carport Feuer gefangen, sagte ein Sprecher der Polizei am Samstagmorgen. Der Brand habe auch eine angrenzende Hauswand leicht beschädigt. Zum Zeitpunkt des Feuers hielt sich niemand in dem Wohnmobil auf. Ein Mann erlitt einen Schock, eine Frau eine Rauchvergiftung. Beide hielten sich im Haus auf. Bei den Löscharbeiten zog sich auch eine Feuerwehrfrau eine Rauchvergiftung zu. Die Polizei schätzt den Sachschaden aufgrund des zerstörten Wohnmobils auf etwa 100 000 Euro.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal