Sie sind hier: Home > Regional >

Nächtlicher Spaziergang auf Bahngleis endet tödlich

Unfälle  

Nächtlicher Spaziergang auf Bahngleis endet tödlich

05.02.2018, 17:09 Uhr | dpa

Ein nächtlicher Spaziergang auf einer Bahnstrecke nahe der oberpfälzischen Ortschaft Parsberg (Landkreis Neumarkt) ist für einen 34-Jährigen zum Verhängnis geworden. Der Mann habe vermutlich einen sich von hinten nähernden Güterzug zu spät bemerkt und sei daher von diesem erfasst und getötet worden, berichtete die Polizei am Montag. Der Unfall habe sich auf einem Gleisabschnitt zwischen Beratzhausen (Landkreis Regensburg) und Parsberg ereignet. Einen Selbstmordversuch schließt die Polizei aus. "Die Gesamtumstände lassen darauf schließen, dass es sich um einen Unglücksfall handelt", sagte ein Polizeisprecher auf Nachfrage. Näher wollte sich die Polizei zu den Hintergründen des Unfalls nicht äußern.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal