Sie sind hier: Home > Regional >

Forscher veröffentlichen Prognose zur Schwarzarbeit

Wirtschaft  

Forscher veröffentlichen Prognose zur Schwarzarbeit

06.02.2018, 00:49 Uhr | dpa

Forscher veröffentlichen Prognose zur Schwarzarbeit. Gerüstbauer

Gerüstbauer errichten ein Gerüst. Foto: Christian Charisius/Archiv (Quelle: dpa)

Im vergangenen Jahr haben Schwarzarbeiter, illegal Beschäftigte und ihre Auftraggeber in Deutschland ein Volumen von rund 328 Milliarden Euro am Fiskus vorbeigeleitet. Heute wollen Wissenschaftler des Tübinger Instituts für Angewandte Wirtschaftsforschung (IAW) und der Universität Linz ihre aktuelle Analyse zur sogenannten Schattenwirtschaft für das Jahr 2018 veröffentlichen. Der Trend ist wegen der guten Wirtschaftslage seit Jahren rückläufig, die genauere Entwicklung prognostizieren die Forscher mit Hilfe von Faktoren wie dem Bargeldumlauf oder der Steuerbelastung.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal