Sie sind hier: Home > Regional >

Landwirte sorgen sich um sinkende Milchpreise

Agrar  

Landwirte sorgen sich um sinkende Milchpreise

12.02.2018, 05:59 Uhr | dpa

Landwirte sorgen sich um sinkende Milchpreise. Melkkarussell

Kühe werden in einem Melkkarussell gemolken. Foto: Maurizio Gambarini/Archiv (Quelle: dpa)

Sinkende Milchpreise machen den Brandenburger Bauern Sorgen. "Die Situation ist ernst", sage Wolfgang Scherfke, Hauptgeschäftsführer des Landesbauernverbandes, der Deutschen Presse-Agentur. Zu Jahresbeginn habe sich noch ein leichter Hoffnungsschimmer für die Landwirte gezeigt. "Das hat sich aber wieder zerschlagen." Derzeit würden die Preise für Milch und Butter im Einzelhandel wieder fallen. Die erste Molkerei im Norden des Landes zahle ab Februar unter 30 Cent für den Liter Milch. "Dieser Erlös ist nicht kostendeckend und bedroht wieder Existenzen", sagte Scherfke.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal