Sie sind hier: Home > Regional >

Spurensuche nach Caspar David Friedrichs Hochzeitsreise

Kunst  

Spurensuche nach Caspar David Friedrichs Hochzeitsreise

19.02.2018, 12:09 Uhr | dpa

Spurensuche nach Caspar David Friedrichs Hochzeitsreise. Pommersches Landesmuseum

Ein Friedrich-Gemälde in der Gemäldegalerie des Pommerschen Landesmuseums. Foto: Stefan Sauer/Archiv (Quelle: dpa)

Seine Hochzeitreise führte den Maler Caspar David Friedrich (1774-1840) vor 200 Jahren von Dresden in seine alte Heimat an die Ostseeküste.  Museen und Galerien in Vorpommern laden im Jubiläumsjahr zu einer Spurensuche an den Originalschauplätzen der Region ein. So seien in Greifswald, Putbus und im Nationalpark Jasmund Ausstellungen, Führungen sowie Lesungen geplant, wie die Veranstalter am Montag in Greifswald ankündigten. Das wohl berühmteste Gemälde Friedrichs, "Kreidefelsen von Rügen" (1818), sei unter dem Eindruck der Reise entstanden, sagte die Leiterin des Caspar-David-Friedrich-Zentrums in Greifswald, Susanne Papenfuß. Die Veranstaltungen konzentrieren sich auf den Zeitraum vom 13. Juni bis 31. August - der tatsächlichen Dauer von Friedrichs Hochzeitsreise.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal