Sie sind hier: Home > Regional >

Steuerprozess gegen Reederei-Erbinnen wird fortgesetzt

Prozesse  

Steuerprozess gegen Reederei-Erbinnen wird fortgesetzt

22.02.2018, 05:58 Uhr | dpa

Steuerprozess gegen Reederei-Erbinnen wird fortgesetzt. Landgericht Lübeck

Das Landgericht Lübeck. Foto: Markus Scholz/Archiv (Quelle: dpa)

Der Steuerprozess gegen die Erbinnen der Reederei Deilmann wird am Donnerstag (9.30 Uhr) am Lübecker Landgericht fortgesetzt. Die Schwestern Gisa und Hedda Deilmann müssen sich gemeinsam mit ihrer Mutter und einem Notar wegen versuchter Steuerhinterziehung verantworten. Sie sollen angesichts eines drohenden Insolvenzverfahrens Vermögenswerte innerhalb der Familie verschoben haben, um weniger Erbschaftsteuer zahlen zu müssen. Der Bundesgerichtshof (BGH) hatte ein Urteil des Landgerichts Lübeck aus dem Jahr 2016 aufgehoben, das die Schwestern zu zwei Jahren und neun Monaten Gefängnis verurteilt hatte. Die Reederei, die 2010 Insolvenz anmelden musste, war vor allem durch das frühere ZDF-Traumschiff "Deutschland" bekanntgeworden.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal