Sie sind hier: Home > Regional >

Fährverkehr zu ostfriesischen Inseln wird eingeschränkt

Wetter  

Fährverkehr zu ostfriesischen Inseln wird eingeschränkt

27.02.2018, 11:58 Uhr | dpa

Fährverkehr zu ostfriesischen Inseln wird eingeschränkt. Die Emsfähre

Die Emsfähre verlässt Ditzum um nach Petkum überzusetzen. Foto: Carmen Jaspersen/Archiv (Quelle: dpa)

Wegen geringer Wasserstände ist schon seit mehreren Tagen der Fährverkehr zu den ostfriesischen Inseln eingeschränkt. Grund ist der anhaltende Ostwind, der Wasser aus der Deutschen Bucht wegdrückt. Zudem hat sich stellenweise Eis angesammelt. Dadurch bekommen bei Niedrigwasser auch Schiffe mit wenig Tiefgang wie die Inselfähren Probleme im Wattenmeer.

Von Mittwoch bis Freitag fallen nach Angaben der Reederei Norden-Frisia mehrere Fahrten von und nach Norderney aus. Am Donnerstag und Freitag wird der Verkehr von und nach Juist mit dem Personen- und dem Frachtschiff eingestellt. Änderungen im Fahrplan könnten sich auch im Schiffsverkehr von und nach Wangerooge und Langeoog ergeben.

Die Emsfähre zwischen Ditzum und Petkum verkehrt vom 5. März nicht mehr. Das Schiff liege wegen Wartungsarbeiten in der Werft und werde voraussichtlich erst zum 17. April wieder den Betrieb aufnehmen, teilte der Landkreis Leer am Dienstag mit.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal