Sie sind hier: Home > Regional >

Junge Leute tun sich schwer mit Kauf von Wohneigentum

Finanzen  

Junge Leute tun sich schwer mit Kauf von Wohneigentum

27.02.2018, 14:09 Uhr | dpa

Junge Leute tun sich schwer mit Kauf von Wohneigentum. Das Logo der LBS

Das Logo der LBS. Foto: Ralf Hirschberger/Archiv (Quelle: dpa)

Vor allem jüngere Leute können das nötige Kapital für ein Eigenheim nach Angaben der LBS Südwest nicht aufbringen. Die Gründe dafür seien zahlreich, sagte Wolfgang Kaltenbach, Vorstandschef der Landesbausparkasse, am Dienstag in Stuttgart. Gerade die jüngere Generation dürfe das Sparen jedoch nicht verlernen. "Ohne Eigenkapital bleibt der Weg ins Eigenheim später versperrt. Daran ändern auch die niedrigen Zinsen nichts."

Die LBS Südwest, Deutschlands größte Landesbausparkasse, hat im vergangenen Jahr in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz Bausparverträge über 9,3 Milliarden Euro vermittelt, das waren 1,8 Prozent weniger als im Vorjahr. Die Zahl der neu abgeschlossenen Verträge ging um 10,2 Prozent auf 175 500 zurück. Hingegen stieg die durchschnittliche Bausparsumme um 9,3 Prozent auf 53 000 Euro. An die Bausparer wurde 2017 genau so viel Geld ausgezahlt wie im Vorjahr - 3,22 Milliarden Euro.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal