Sie sind hier: Home > Regional >

Unternehmerverbände: Fahrverbote treffen die Wirtschaft

Auto  

Unternehmerverbände: Fahrverbote treffen die Wirtschaft

27.02.2018, 14:59 Uhr | dpa

Die Unternehmerverbände Niedersachsen sehen Gefahren für die Wirtschaft wegen des Leipziger Urteils, wonach Diesel-Fahrverbote grundsätzlich möglich sind. "Das Urteil des Bundesverwaltungsgerichts in Leipzig verheißt nichts Gutes", sagte Volker Müller, Hauptgeschäftsführer der Unternehmerverbände Niedersachsen, am Dienstag. "Fahrverbote in den Städten wären eine Katastrophe für die Wirtschaft und das Handwerk in Niedersachsen." 2015 hätten rund 65 000 Beschäftigte in der Region Hannover rund 4,72 Milliarden Euro erwirtschaftet. Fahrverbote würden "die Wirtschaft schwer treffen".

Für die Einhaltung von Grenzwerten, die seit 2010 gelten, laufen seit Jahren Klagen der Deutschen Umwelthilfe. Diese Organisation kritisierte Müller scharf: "Der Schaden, den diese Organisation, auch mit Steuergeldern, anrichtet, ist nicht hinnehmbar."

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal