Sie sind hier: Home > Regional >

Feuer in Einfamilienhaus: Bewohner lagerte Munition

Brände  

Feuer in Einfamilienhaus: Bewohner lagerte Munition

02.03.2018, 20:28 Uhr | dpa

Feuer in Einfamilienhaus: Bewohner lagerte Munition. Wohnhaus in Flammen

In Bad Schwalbach kam es in einem Einfamilienhaus zu einem Brand. Foto: Ehresmann/Wiesbaden112 (Quelle: dpa)

Mit besonderer Vorsicht hat die Feuerwehr einen Brand in Bad Schwalbach (Rheingau-Taunus-Kreis) bekämpfen müssen. In dem brennenden Haus befanden sich noch Schusswaffen und Munition, wie die Polizei am Freitag in Wiesbaden mitteilte. Deshalb sei von dem Feuer eine größere Gefahr ausgegangen. Die Waffen habe der Bewohner legal besessen, verletzt wurde nach ersten Angaben niemand.

Das Einfamilienhaus war am Mittag aus noch ungeklärter Ursache in Brand geraten - darüber hatten zunächst mehrere Medien berichtet. Die Löscharbeiten dauerten bis zum frühen Abend, die sogenannten Nachlöscharbeiten sollten noch die ganze Nacht dauern.

Die genaue Schadenshöhe blieb zunächst unklar, lag den Angaben zufolge jedoch im Bereich von mehreren Hunderttausend Euro. Die Wiesbadener Kriminalpolizei nahm die Ermittlungen zur Ursache des Brandes auf.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal