Sie sind hier: Home > Regional >

Winkler warnt vor Ende der EU-Förderung für Ostdeutschland

Bundesländer  

Winkler warnt vor Ende der EU-Förderung für Ostdeutschland

11.03.2018, 09:28 Uhr | dpa

Winkler warnt vor Ende der EU-Förderung für Ostdeutschland. Hermann Winkler

Hermann Winkler (CDU). Foto: Jan Woitas/Archiv (Quelle: dpa)

Die ostdeutschen Bundesländer sind nach Ansicht des EU-Abgeordneten Hermann Winkler (CDU) auch nach 2020 auf europäische Unterstützung angewiesen. "Ich fordere die neue Bundesregierung auf, mit der EU-Kommission die Verhandlungen unverzüglich nach der Regierungsbildung aufzunehmen", sagte er der Deutschen Presse-Agentur. Die Finanzmittel aus den europäischen Strukturfonds seien für die weitere wirtschaftliche Entwicklung in Ostdeutschland eine entscheidende Grundlage. Andernfalls sei der Aufholprozess der hiesigen Wirtschaft gefährdet. Winkler ist Sprecher der ostdeutschen CDU-Abgeordneten im Europäischen Parlament.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal