Sie sind hier: Home > Regional >

Tödlicher Streit in Iserlohner Wohnung: Stich ins Herz

Kriminalität  

Tödlicher Streit in Iserlohner Wohnung: Stich ins Herz

11.03.2018, 11:58 Uhr | dpa

Nach dem tödlichen Streit zwischen zwei Männern in einer Wohnung in Iserlohn steht ein Stich in das Herz des Opfers als Todesursache fest. Der 59-jährige Tatverdächtige und Wohnungsbesitzer wurde einem Richter vorgeführt, der einen Haftbefehl wegen Totschlags aussprach, teilte die Polizei am Sonntag mit. Die Hintergründe der Tat seien jedoch weiter unklar.

Nachbarn hatten am Freitagabend die Polizei und Feuerwehr alarmiert. In der Wohnung hätten die Einsatzkräfte einen 42 Jahre alten Mann mit erheblichen Stichverletzungen gefunden, an denen er kurze Zeit später gestorben sei.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal