Sie sind hier: Home > Regional >

Weihnachtsbaum gerät beim Anzünden im März in Brand

Brände  

Weihnachtsbaum gerät beim Anzünden im März in Brand

11.03.2018, 12:59 Uhr | dpa

Weihnachtsbaum gerät beim Anzünden im März in Brand. Feuerwehr-Warnschild

Ein Feuerwehr-Warnschild. Foto: Patrick Seeger/Archiv (Quelle: dpa)

Mehr als zwei Monate nach Weihnachten wollte ein Seniorenpaar in Alzey immer noch seinen Weihnachtsbaum anzünden - keine gute Idee. Das trockene Holz fing Feuer, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Der 77-jährige Ehemann erlitt eine Rauchgasvergiftung und leichte Verbrennungen. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht. Seine 75 Jahre alte Frau blieb unverletzt. Die Feuerwehr konnte den Brand am Samstagabend löschen. Wie ein Sprecher der Polizei sagte, sei es bei dem älteren Ehepaar wohl eine Art "Tradition", den Weihnachtsbaum länger als üblich stehen zu lassen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal