Sie sind hier: Home > Regional >

Pech für Autodiebe

Kriminalität  

Pech für Autodiebe

12.03.2018, 16:09 Uhr | dpa

Pech für Autodiebe. Ein "Polizei"-Schild

Ein Schild mit der Aufschrift "Polizei" ist zu sehen. Foto: Ralf Hirschberger/Archiv (Quelle: dpa)

Ziemliches Pech hatten bislang unbekannte Autodiebe in der Oberpfalz: Kurz nachdem sie eine Luxuskarosse gestohlen hatten, mussten sie feststellen, dass der Treibstoff im Tank nur für wenige Kilometer reichen würde. Die Gauner stellten das Fahrzeug kurzerhand in unmittelbarer Nähe zum Tatort in Neumarkt wieder ab, wie die Polizei am Montag mitteilte. Die Beamten untersuchen das Auto mit einem Wert von etwa 55 000 Euro nun auf Spuren, die zu den Dieben führen könnten. Die Kripo Regensburg bittet Zeugen des Vorfalls von Anfang Februar um sachdienliche Hinweise.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal