Sie sind hier: Home > Regional >

Bahnstrecke nach Stettin soll zweigleisig ausgebaut werden

Regierung  

Bahnstrecke nach Stettin soll zweigleisig ausgebaut werden

13.03.2018, 15:18 Uhr | dpa

Bahnstrecke nach Stettin soll zweigleisig ausgebaut werden. Richard Lutz

Richard Lutz. Foto: Maurizio Gambarini/Archiv (Quelle: dpa)

Die Bahnstrecke von Berlin nach Stettin soll durchgängig zweigleisig ausgebaut werden. Dies teilte der Chef der Deutschen Bahn, Richard Lutz, am Dienstag nach einer gemeinsamen Sitzung mit den Landesregierungen von Berlin und Brandenburg in Neuhardenberg (Märkisch-Oderland) mit. Ursprünglich hatte der Bund nur einen teils eingleisigen Ausbau bezahlen wollen, was von den Ländern als unzureichend abgelehnt worden war. Der Bahn-Vorstand für Infrastruktur, Ronald Pofalla, sagte, zwar müssten die Pläne jetzt verändert werden, die Verzögerung daraus solle aber nur ein Jahr dauern. Womöglich könne die neue Strecke dann bereits 2023 in Betrieb gehen. Die Bahn sicherte den Regierungen zudem Verbesserungen im Regionalverkehr und bei der Berliner S-Bahn zu.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal