Sie sind hier: Home > Regional >

Sitzen und Entspannen statt Parken in der Bergmannstraße

Hauptstadt  

Sitzen und Entspannen statt Parken in der Bergmannstraße

15.03.2018, 17:28 Uhr | dpa

Sitzen und Entspannen statt Parken in der Bergmannstraße. Auto fährt an "Parklet" vorbei

Auto fährt in der Bergmannstraße an einer temporären Begegnungszone vorbei. Foto: Gregor Fischer (Quelle: dpa)

Mit Sitznischen und Stehtischen ist die Kreuzberger Bergmannstraße verschönert worden. Die Bänke und Hocker mit einer Holzoberfläche sollen für eine freundlichere Umgebung für Fußgänger sorgen, wie die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz am Donnerstag mitteilte. "Wir werden jetzt schauen, wie den Bürgern die Ausführung gefällt", sagte Sprecher Matthias Tang.

Die sogenannten Parklets nehmen an der Straße jeweils die Fläche von zwei Autoparkplätzen ein. Sie sind vom Gehweg aus ohne einen Absatz an der Bordsteinkante erreichbar. Sie sollen einen ersten Eindruck von der "Begegnungszone Bergmannstraße" geben, deren Testlauf im kommenden Herbst startet. Der Senat plant als Pilotprojekt, die Straße unter Bürgerbeteiligung umzugestalten und für Fußgänger aufzuwerten.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal