Sie sind hier: Home > Regional >

14-jährige Vermisste aus Spanien zurück in Deutschland

Notfälle  

14-jährige Vermisste aus Spanien zurück in Deutschland

16.03.2018, 12:58 Uhr | dpa

Das wochenlang verschwundene 14-jährige Mädchen aus Nordwestmecklenburg ist aus Spanien zurück. Die Jugendliche wurde am Donnerstag von einer Mitarbeiterin des Jugendamtes Nordwestmecklenburg aus der Obhut der spanischen Behörden übernommen, wie der Landkreis am Freitag mitteilte. Sie sei wohlauf und werde in einer Einrichtung der Jugendhilfe betreut.

Wo genau sich das Mädchen aufhält, das zuvor in einer Wohngruppe Grevesmühlen lebte, teilte der Landkreis nicht mit. Die 14-Jährige war Mitte Februar gemeinsam mit einem zehn Jahre älteren Betreuer aus ihrer Einrichtung verschwunden. Nach den beiden wurde europaweit gefahndet. Anfang der Woche meldete sich das Mädchen telefonisch aus der Nähe von Valencia und erklärte, es wolle wieder zurück.

Die Umstände ihres Verschwindens sind noch nicht geklärt. Das Mädchen soll erst noch dazu angehört werden. Von dem 24 Jahre alten Betreuer fehlt nach Polizeiangaben noch jede Spur.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal