Sie sind hier: Home > Regional >

Milchpulver-Diebe in Norddeutschland überführt

Kriminalität  

Milchpulver-Diebe in Norddeutschland überführt

16.03.2018, 16:49 Uhr | dpa

Milchpulver-Diebe in Norddeutschland überführt. Polizeifahrzeuge

Polizeifahrzeuge mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Rolf Vennenbernd/Archiv (Quelle: dpa)

Die Polizei hat eine Serie von Milchpulver-Diebstählen in Norddeutschland aufgeklärt. Sieben Tatverdächtige seien gefasst, teilte die Polizei am Freitag mit. Sie seien Mitglieder einer größeren osteuropäischen Bande, die gezielt Milchpulver aus Drogerien in Hamburg, Bremen und Schleswig-Holstein gestohlen habe. Die Babynahrung sei anschließend über Hehler nach China verkauft worden, wo seit Jahren ein Mangel an Milchpulver herrsche.

In Ratzeburg, Schwarzenbek und Geesthacht (Kreis Herzogtum Lauenburg) wurde zwischen November 2017 und Januar 2018 Milchpulver im Wert von 4500 Euro gestohlen, hieß es. Durch die Zusammenarbeit mehrerer norddeutscher Polizeidienststellen sei die Tätergruppe ermittelt worden. Sechs Tatverdächtige seien im Januar und Februar bei Diebstählen in Hamburg und Bremen erwischt und festgenommen worden und säßen in Untersuchungshaft. Ein siebter Verdächtiger wurde in Geesthacht festgesetzt. Gegen ihn habe ein Abschiebehaftbefehl vorgelegen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal