Sie sind hier: Home > Regional >

39-Jähriger attackiert Mann mit Elektroschocker

Kriminalität  

39-Jähriger attackiert Mann mit Elektroschocker

18.03.2018, 11:58 Uhr | dpa

Ulm (dpa/lsw) - Ein 39-Jähriger hat am Samstagnachmittag einen Mann in der Ulmer Fußgängerzone mit einem Elektroschocker attackiert. Die beiden Männer waren in einer Bank in Streit geraten, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Als sie begannen sich zu schlagen und zu schubsen, hätten Passanten die Polizei alarmiert. Die Auseinandersetzung verlagerte sich derweil von der Bank auf die Straße. Dort verpasste der 39-Jährige seinem Opfer nach Aussagen von Zeugen mit einem Elektroschocker einen Stromschlag.

Der angegriffene Mann war geflüchtet, als die Beamten eintrafen. Der Angreifer wurde festgenommen. Worüber sich die Männer gestritten hatten, war zunächst nicht bekannt. Der Angreifer habe keine Aussage gemacht, sagte ein Sprecher der Polizei. Gesucht werden nun der geflüchtete Unbekannte.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal