Sie sind hier: Home > Regional >

Schloss Gadebusch soll saniert werden

Architektur  

Schloss Gadebusch soll saniert werden

24.03.2018, 16:18 Uhr | dpa

Die Kleinstadt Gadebusch im Landkreis Nordwestmecklenburg will ihr marodes, in Teilen aus der Renaissance stammendes Schloss sanieren und eine Landesmusikakademie darin ansiedeln. Im Oktober sollen Fördermittel bei Kulturstaatsministerin Monika Grütters beantragt werden, wie der Projektkoordinator der Stadt, Christoph Struck, der Deutschen Presse-Agentur sagte. Auch vom Land sei Unterstützung nötig. Die Sanierungskosten würden grob auf 15 bis 20 Millionen Euro geschätzt.

Auf dem Schloss-Areal will die Stadt eine Landesmusikakademie ansiedeln, wo zum Beispiel Jugendorchester aus dem Nordosten ihre Probenlager absolvieren können. Dazu seien neben Probenräumen rund 120 Übernachtungsplätze nötig, sagte Struck. Der Landesmusikrat stehe dem Vorhaben positiv gegenüber, mit dem Schweriner Kulturministerium liefen dazu Gespräche. Mecklenburg-Vorpommern sei das einzige Flächenland, das keine derartige Kultur- und Bildungseinrichtung vorhalte. Die Stadt Gadebusch will das Schloss nach Strucks Worten außerdem für Festlichkeiten und für ihre Ausstellung zur Schwedenschlacht im Nordischen Krieg von 1712 nutzen.

Das Schloss steht Struck zufolge seit vielen Jahren leer. Bis 1992 war darin eine Schule mit Internat untergebracht. Die rund 5500 Einwohner zählende Stadt Gadebusch habe das Schloss, dessen älteste Gebäude auf die Jahre 1570 bis 1573 zurückgehen, im Herbst 2017 in einer Zwangsversteigerung gekauft. Zuvor hatte es mehrfach den Besitzer gewechselt. Der Verein, dem das Gebäude zuletzt gehörte, habe sich nicht um den Erhalt gekümmert, sagte Struck.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal