Sie sind hier: Home > Regional >

Hennen in NRW legen mehr Eier

Agrar  

Hennen in NRW legen mehr Eier

27.03.2018, 12:18 Uhr | dpa

Hennen in NRW legen mehr Eier. Zahlreiche Hühner

Zahlreiche Freilandhühner. Foto: Patrick Pleul/Archiv (Quelle: dpa)

Mehr Hennen produzieren mehr Ostereier: Im vergangenen Jahr haben die Legehennen in Nordrhein-Westfalen rund 1,38 Milliarden Eier gelegt. Das waren gut 44 Millionen Eier mehr als im Vorjahr, wie das Statistische Landesamt NRW am Dienstag mitteilte. Grund für die Steigerung ist die gestiegene Zahl der Tiere. Den Statistikern zufolge lebten 2017 rund 4,9 Millionen Hennen in NRW, das waren etwa 68 000 mehr als im Vorjahr.

Fast 75 Prozent der Eier wurden in Bodenhaltung erzeugt. Nur rund fünf Prozent der Eier stammten aus Öko-Betrieben. Besonders viele Eier aus heimischer Erzeugung können die Menschen im Regierungsbezirk Münster färben: Dort wird fast die Hälfte der NRW-Eier produziert.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal