Sie sind hier: Home > Regional >

Radfahrer stirbt bei Burg: Sturz nicht Ursache für Tod

Unfälle  

Radfahrer stirbt bei Burg: Sturz nicht Ursache für Tod

27.03.2018, 16:29 Uhr | dpa

Radfahrer stirbt bei Burg: Sturz nicht Ursache für Tod. Ein Warndreieck

Ein Warndreieck mit dem Schriftzug "Unfall" steht auf der Straße. Foto: Patrick Seeger/Archiv (Quelle: dpa)

Ursache für den Tod eines Radfahrers in Burg sind wohl gesundheitliche Probleme gewesen. Höchstwahrscheinlich hätten sie den Sturz ausgelöst, teilte die Polizei am Dienstag mit. Demnach waren die Verletzungen, die sich der Mann beim Fallen zuzog, nicht Grund für seinen Tod. Der 74-Jährige war am Montag beim Überqueren einer Straße mit seinem Fahrrad gestürzt und noch am Unfallort verstorben.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal