Sie sind hier: Home > Regional >

Autofahrer liefern sich illegales Rennen: Fast Tempo 200

Kriminalität  

Autofahrer liefern sich illegales Rennen: Fast Tempo 200

01.04.2018, 12:49 Uhr | dpa

Autofahrer liefern sich illegales Rennen: Fast Tempo 200. Polizei

Der Schatten eines Polizisten fällt auf ein Polizeiauto. Foto: Franziska Kraufmann/Archiv (Quelle: dpa)

Mit fast 200 Stundenkilometern haben sich zwei Autofahrer auf der Bundesstraße 42 ein illegales Rennen geliefert. Sie seien am Karfreitag zeitweise mit mehr als 190 Kilometern pro Stunde bei Braubach (Rhein-Lahn-Kreis) unterwegs gewesen, hätten Kurven geschnitten und Sperrflächen überfahren, teilte die Polizei am Sonntag mit. Einer der Fahrer hatte demnach hinter der Frontscheibe ein Blaulicht installiert und eingeschaltet. Die Führerscheine der "selbst ernannten Rennfahrer" und das illegale Blaulicht wurden eingezogen, wie die Polizei weiter mitteilte. Auch Anzeigen sollten folgen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal