Sie sind hier: Home > Regional >

ARD vergibt Nachwuchsförderpreis an Hörfunkjournalisten

Medien  

ARD vergibt Nachwuchsförderpreis an Hörfunkjournalisten

06.04.2018, 15:28 Uhr | dpa

Vier Hörfunkjournalisten der ARD sind mit dem Kurt-Magnus-Preis ausgezeichnet worden. Der erste Preis und 8000 Euro gingen an Tinia Würfel von Radio Bremen, wie der Hessische Rundfunk am Freitag mitteilte. Geehrt wurde die 32-Jährige unter anderem für ein Reportageprojekt zur Präsidentschaftswahl in  Frankreich. Den zweiten Preis (6000 Euro) erhielt Melanie Fuchs vom NDR, den dritten Platz (je 4000 Euro) teilten sich Dunja Sadaqi vom hr und Wolfgang Kerler vom BR. Der in diesem Jahr mit insgesamt
22 000 Euro dotierte Nachwuchsförderpreis wird an Journalisten der ARD-Rundfunkanstalten zu Ehren des Rundfunkpioniers Kurt Magnus (1887-1962) vergeben.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal