Sie sind hier: Home > Regional >

Polizei: Keine Hinweise auf Anschlag bei Halbmarathon

Kriminalität  

Polizei: Keine Hinweise auf Anschlag bei Halbmarathon

08.04.2018, 19:08 Uhr | dpa

Polizei: Keine Hinweise auf Anschlag bei Halbmarathon. Berliner Halbmarathon

Ein Polizeibeamter steht an der Laufstrecke. Foto: Paul Zinken (Quelle: dpa)

Die Berliner Polizei hat keine konkreten Hinweise, dass der Halbmarathon in der Hauptstadt Ziel eines Anschlags gewesen sein könnte. Das sagte Polizeisprecher Thomas Neuendorf am Sonntagabend der Deutschen Presse-Agentur. "Für die Läufer und Teilnehmer und das Personal bestand zu keiner Zeit eine Gefahr." Die Polizei sei im Vorfeld des Halbmarathons "besonders aufmerksam gewesen". Die Durchsuchungen hätten sich auf Personen bezogen, "die wir dem islamistisch-terroristischen Bereich zurechnen". Die beschlagnahmten Beweismittel, darunter Handys und Computer, würden weiter ausgewertet.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal