Sie sind hier: Home > Regional >

Polizei: Tote bei Brand nicht Opfer eines Verbrechens

Brände  

Polizei: Tote bei Brand nicht Opfer eines Verbrechens

10.04.2018, 11:38 Uhr | dpa

Polizei: Tote bei Brand nicht Opfer eines Verbrechens. Blaulicht auf einem Feuerwehrauto

Blaulicht auf einem Feuerwehrauto. Foto: Daniel Bockwoldt/Archiv (Quelle: dpa)

Nach dem Tod einer Frau bei einem Hausbrand in Friedewald (Kreis Hersfeld-Rotenburg) gibt es keinen Verdacht auf einen kriminellen Hintergrund. Für den Tod der Frau komme Fremdverschulden nach ersten Erkenntnisse nicht in Frage, sagte ein Polizeisprecher am Dienstag in Bad Hersfeld nach ersten Ergebnissen der Obduktion. Details zur Leichenschau lagen noch nicht vor. Es müssten noch toxikologische Tests gemacht werden. Die Frau war in der vergangenen Woche nach einem Brand in der Dachgeschosswohnung gefunden worden. Auch zur Brandursache konnten die Beamten noch nichts sagen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal