Sie sind hier: Home > Regional >

IT-Branche stellt mehr ein und steigert den Umsatz

Informationstechnologie  

IT-Branche stellt mehr ein und steigert den Umsatz

10.04.2018, 12:18 Uhr | dpa

Die IT-Branche in Sachsen-Anhalt ist vergangenes Jahr erneut gewachsen. Die Zahl der Beschäftigten stieg im Vergleich zu 2016 um 1,7 Prozent auf mehr als 15 900, wie der Verband der IT- und Multimediaindustrie am Dienstag mitteilte. Auch der Umsatz der Branche legte um 1,7 Prozent auf knapp 2 Milliarden Euro zu. Sachsen-Anhalt mausere sich immer mehr zu einem IT-Land, sagte Verbandschef Marco Langhof. "Vor allem die gehirnschmalzträchtigen Tätigkeiten, also die Softwareentwicklung, ist hier zu finden."

Allerdings werde der Wachstumstrend auch in dieser Branche von fehlenden Fachkräften erheblich gebremst. "Es gibt mehrere hundert Stellen, die sofort besetzt werden könnten", sagte Langhof. Das ist ein erheblicher Wert. Zum Vergleich: Das Mitarbeiterplus von 1,7 Prozent im vergangenen Jahr bedeutet gut 270 Jobs mehr als 2016.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal