Sie sind hier: Home > Regional >

Kreise: VW zieht Aufsichtsratssitzung zu Umbauplänen vor

Auto  

Kreise: VW zieht Aufsichtsratssitzung zu Umbauplänen vor

11.04.2018, 20:38 Uhr | dpa

Kreise: VW zieht Aufsichtsratssitzung zu Umbauplänen vor. Herbert Diess

Herbert Diess. Foto: Philipp von Ditfurth/Archiv (Quelle: dpa)

Der VW-Aufsichtsrat zieht seine Beratungen über den bevorstehenden Konzernumbau um einen Tag vor. Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur trifft sich das Kontrollgremium bereits an diesem Donnerstagnachmittag in Wolfsburg, nicht wie ursprünglich geplant am Freitag. Bei dem Treffen sollen wichtige Personalentscheidungen besiegelt und ein Umbau der Konzernstruktur auf den Weg gebracht werden. Ein Sprecher des VW-Aufsichtsrates wollte sich dazu nicht äußern.

Der bisherige VW-Markenchef Herbert Diess soll neuer Vorstandsvorsitzender des Gesamtkonzerns werden und damit Matthias Müller ablösen. Gunnar Kilian, bisher Generalsekretär im Betriebsrat, soll neuer Personalchef werden und damit auf Karlheinz Blessing folgen. Es könnten auch noch weitere Personalentscheidungen fallen. Die einzelnen Marken des Konzerns wie VW, Audi, Seat und Skoda sollen dem Vernehmen nach in mehrere Gruppen aufgeteilt werden. So soll die Arbeit in dem großen Konzern effizienter werden.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal