Sie sind hier: Home > Regional >

62-jähriger Auricher starb durch Gewalteinwirkung

Kriminalität  

62-jähriger Auricher starb durch Gewalteinwirkung

13.04.2018, 15:19 Uhr | dpa

62-jähriger Auricher starb durch Gewalteinwirkung. Einzelnes Polizei-Blaulicht

Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei. Foto: Stefan Puchner/Archiv (Quelle: dpa)

Ein vergangene Woche tot in seiner Wohnung entdeckter Mann aus Aurich ist durch massive Gewalteinwirkung gestorben. Das ist vorläufige Ergebnis der Obduktion. Laut einer Sprecherin der Polizei vom Freitag, wurde das Opfer mehrfach geschlagen.

Der 62-jährige wurde vergangene Woche tot in seiner Wohnung gefunden. Vorher kam es zwischen dem Opfer und sechs anderen Personen im Alter zwischen 18 und 45 Jahren zu Handgreiflichkeiten. Zunächst wurden alle Beteiligten festgenommen. Gegen zwei wurde sofort Haftbefehl erlassen. Sie befinden sich seitdem in Untersuchungshaft.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal