Sie sind hier: Home > Regional >

Zeitung: Sachsens Landtagsabgeordnete bekommen mehr Geld

Landtag  

Zeitung: Sachsens Landtagsabgeordnete bekommen mehr Geld

17.04.2018, 05:59 Uhr | dpa

Gute Nachrichten für die 126 Abgeordneten des Sächsischen Landtags: Vom 1. August an erhalten die Parlamentarier mehr Geld. Die Anhebung der sogenannten Entschädigung um 2,4 Prozent auf 5802,20 Euro bestätigte das Parlament der "Sächsischen Zeitung" (Dienstagsausgabe) auf Anfrage.

Nach Angaben der Zeitung ist es die achte Erhöhung in Folge seit Einführung des Index-Modells. Mit diesem wird die Grundentschädigung der Abgeordneten jährlich neu berechnet. Es basiert vor allem auf der Entwicklung der Arbeitnehmerlöhne sowie des Bruttoinlandprodukts. Dazu fließen in den Index auch der Regelsatz für Hartz-IV-Empfänger sowie der aktuelle Rentenwert ein.

Bereits Anfang April wurden nach SZ-Angaben die steuerfreien Aufwandspauschalen erhöht, die alle sächsischen Abgeordneten zusätzlich zu ihrer Grunddiät erhalten. Abhängig vom Wohnort des Parlamentariers reicht die Pauschale laut SZ von 3223 Euro bis 4214 Euro im Monat. Auch sie wird jedes Jahr neu angepasst - in dem Fall nach der jeweiligen Entwicklung der Lebenshaltungskosten in Sachsen. Mit der Pauschale bezahlen die Parlamentarier etwa ihr Büro oder ihre Fahrtkosten.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal