Sie sind hier: Home > Regional >

Tears for Fears verschieben Tour aus Gesundheitsgründen

Musik  

Tears for Fears verschieben Tour aus Gesundheitsgründen

18.04.2018, 11:58 Uhr | dpa

Tears for Fears verschieben Tour aus Gesundheitsgründen. Tears For Fears

Curt Smith (l) und Roland Orzabal stehen in einem Raum. Foto: Sashenka Gutierrez/Archiv (Quelle: dpa)

Die Band Tears for Fears verschiebt aus "gesundheitlichen Gründen" ihre Europatour ins Frühjahr 2019. Die Konzerte sind nun am 16. Februar in Berlin und am 19. Februar in Hamburg geplant, wie der Konzertveranstalter am Mittwoch mitteilte. Die Verschiebung sei nach einer Anweisung des Arztes geschehen. Wer aus der Band betroffen ist, wurde zunächst nicht bekannt. Die beiden Konzerte in Deutschland waren für Mai angesetzt. Die Tickets behalten ihre Gültigkeit oder können zurückgegeben werden. Die britische Band ("Shout") arbeite nun weiter an dem ersten Album seit 14 Jahren und hoffe, es noch im Herbst zu veröffentlichen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal