Sie sind hier: Home > Regional >

Bayerns Brauereien verkaufen bundesweit das meiste Bier

Getränke  

Bayerns Brauereien verkaufen bundesweit das meiste Bier

19.04.2018, 11:08 Uhr | dpa

Bayerns Brauereien verkaufen bundesweit das meiste Bier. In einer Brauerei in Franken

Eine Frau lässt Gerste durch die Finger gleiten. Foto: Nicolas Armer/Archiv (Quelle: dpa)

Beim Bier bleibt Bayern zum vierten Mal in Folge die Nummer eins: Rund 23 Millionen Hektoliter konnten die Brauereien im Freistaat im vergangenen Jahr verkaufen. Damit liegen sie nach Angaben des Landesamtes für Statistik vom Donnerstag im bundesweiten Vergleich vor ihren Kollegen aus Nordrhein-Westfalen. Diese belegten mit 22 Millionen Hektolitern den zweiten Platz. 43 Prozent aller deutschen Brauereien hatten zudem ihren Sitz in Bayern.

Im Vergleich zum Vorjahr konnten die Brauer 2017 ihren Absatz um 1,3 Prozent steigern. 2016 waren es etwa 23 Millionen Hektoliter Gerstensaft. Die Exportquote betrug 23,6 Prozent; rund 3 Millionen Hektoliter gingen in Länder der Europäischen Union und etwa zwei Millionen Hektoliter in andere Staaten.

Am 23. April ist der Tag des deutschen Bieres. Seit dem im Jahr 1516 erlassenen Reinheitsgebot verzichten deutsche Brauer nach eigenen Angaben auf künstliche Aromen und Konservierungsstoffe.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal